Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum!
04.06.2016 Operettengala Lucie Kordová Mlynářová studierte von 1997 bis 2003 am Prager Konservatorium bei Professor Jarmila Krásové. Bereits nach drei Jahren der Studien wurde sie Gewinnerin des Wettbewerbs von Wintergärten Bertramka Mozart. Sie gewann auch den Preis von Jarmila Novotná und ist auch diplomierte Laureátského vom internationalen Antonín Dvořák Wettbewerb in Karlovy Vary/Karlsbad, aus den Jahren 2001 und 2002. Im Herbst desselben Jahres absolvierte sie eine Konzerttournee nach Japan als Solistin des tschechischen National Symphony Orchestra, unter der Leitung des deutschen Dirigenten und Flötisten Kurt Redela. Im Jahr 2003 nahm sie für das Tschechische Radio Lieder von Mozart auf. Sie setzte ihre Studien in 2006-2007 an der Musikuniversität Wien auf dem Gebiet Lied und Oratorium fort. Im Studium nahm sie an mehreren Lehrgängen, unter anderem mit der berühmten Sopranistin und Solistin der Wiener Oper Danyl Raimondi teil. Seit 2003 arbeitet sie eng mit bedeutenden tschechischen zeitgenössischen Komponisten wie z. B. Luboš Slukou. Noch im selben Jahr debütierte sie auf der Bühne in der Rolle der Königin der Nacht. Mit dieser Leistung gewann sie den ersten Preis auf dem Prager Oper Festival 2003. In den Jahren 2008 und 2009 trat sie beim Musikfestival auf der Burg in Wien neben Mitgliedern der Wiener Philharmoniker auf. An Weihnachten 2009 trat sie dann als Solistin des Prague Chamber Orchestra in Tokio auf. Sie ist regelmäßiger Gast des Theaters von F. F. X. šalda Theater in Liberec und des schlesischen Theaters in Opava. Ihre anderen führenden Bühnenrollen sind Lucia aus der Oper Lucia di Lamermoor (g. Donizetti), Gilda aus der Oper Rigoletto (G. Verdi), Rosina aus der Oper der Barbier von Sevilla (G. Rosssini), Olympia aus der Tales of Hoffmann (J. Offenbach) und ein kleineres Genre, wie die Rolle von Adela aus der Operette Die Fledermaus (J. Strauβ) oder Lisa Doolitlové Rolle in dem Musical My fair Lady (F. Loewe).
Opern- und Konzertfreunde Furth im Wald