Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum!
10.11.2019 Herbstkonzert Sandro Roy wurde 1994 als jüngstes Mitglied einer Musikerfamilie geboren. Mit 7 Jahren erhielt er seinen ersten Geigenunterricht bei Harald Christian. Mit 13 Jahren wurde er Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Ab seinem 15. Lebensjahr wurde Sandro Roy Schüler von Prof. Jens Ellermann in München. Weitere Inspirationen erhielt er durch internationale Meisterkurse bei Igor Ozim (Salzburg), Benjamin Schmid (Bern), Christian Altenburger (Wien). Er spielte als Solist mit dem Amalien Kammerorchester München und dem Universitätsorchester Augsburg. 2011 wurde er Kunstförder- Sonderpreisträger der Stadt Augsburg. 2014 erhielt er den Förderpreis vom Rotary Club Augsburg. In der Saison 2015 veröffentlichte Sandro Roy sein Debüt Album „Where I come from“ - Skip Records Hamburg, dass vom KulturSPIEGEL mit lobenden Worten beschrieben wurde: „Großartiger Start eines Supertalents“. Weitere erfolgreiche Stationen waren das Rheingau-Musikfestival, Deutsches Mozartfest Augsburg, St. Ingbert International Jazzfestival mit Bireli Lagrene und Roby Lakatos und eine Konzertreise in die USA. Sandro Roy erhält 2015 den Jazzförderpreis der renommierten Münchner Konzertgesellschaft. Zurzeit studiert er bei Prof. Linus Roth (Echo Klassik Preisträger) am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. 2019 hatte Sandro Roy sein Debüt beim Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks und beim Concertgebouw Chamber Orchestra Amsterdam.
Opern- und Konzertfreunde Furth im Wald
Geiger